AMK - Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker

Apothekerinnen und Apotheker sind nach der Berufsordnung der Apothekerkammer Berlin verpflichtet, unerwünschte Arzneimittelwirkungen an die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) zu melden.

Das Formular für die UAW-Meldung steht auf der AMK-Homepage als interaktives PDF-Dokument und als Online-Formular zur Verfügung und kann nach dem Ausfüllen auf dem Monitor per E-Mail an die AMK-Geschäftsstelle versendet werden.
Außerdem kann das PDF-Dokument heruntergeladen, von Hand ausgefüllt und per Post oder Fax verschickt werden.

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker »

Berichtsbögen für Unerwünschte Arzneimittelwirkungen oder Qualitätsmängel »

Druckversion