Fehlerberichts- und Lernsystem "jeder-fehler-zaehlt.de"

Man muss nicht jeden Fehler selber machen, um daraus zu lernen. Daher der Blick über den Tellerrand.

Wie funktioniert www.jeder-fehler-zaehlt.de?
1. Ein Berichtender gibt online einen Fehlerbericht im Internet ein.
2. Dieser Bericht wird verschlüsselt und bei der Datenübertragung nicht lesbar (SSL-Protokoll) an die Datenbank geschickt. Diese Datenbank liegt auf einem von außen nicht zugänglichen Server.
3. Mitarbeiter des Instituts für Allgemeinmedizin entschlüsseln und anonymisieren den Bericht umgehend nach Berichtseingang und geben ihn für die Veröffentlichung frei.
4. Nun ist der Bericht im Internet lesbar.
5. Regelmäßig werden exemplarische Analysen der "Fehler des Monats" im Internet und in Fachzeitschriften vorgenommen.
6. Nutzer des Systems können in der Berichtsdatenbank recherchieren.
7. Das Institut für Allgemeinmedizin unternimmt in unregelmäßigen Zeitabständen systematische Analysen der Fehlerberichte der gesamten Datenbank. Diese werden in Fachzeitschriften veröffentlicht.
8. Gleichzeitig kommentieren Nutzer des Systems Fehlerberichte, die sie im Internet lesen. Diese Kommentare gelangen in eine separate Datenbank, werden dort ausgewertet und fließen in die "Tipps zur Fehlervermeidung" ein.

www.jeder-fehler-zaehlt.de - Fehlerberichts- und Lernsystem für Hausarztpraxen »

Druckversion