Apothekenbetriebsordnung

Die neue Apothekenbetriebsordnung ist seit 12.06.2012 Wirklichkeit. Die Apotheken machen sich daran, die neuen Regelungen in die Praxis umzusetzen. Im Fokus stehen dabei zunächst die Anforderungen, die in engem Zusammenhang mit dem Hauptziel der Novellierung stehen, der Verbesserung der Qualität der pharmazeutischen Leistungen. Die Kammer unterstützt Sie bei der Umsetzung. Folgende Angebote haben wir für Sie zusammengestellt:

 

Apothekenbetriebsordnung: Aufsichtbehörden der Länder klären Umsetzungsfragen und vereinheitlichen den Vollzug- FAQ

 

Praxisbeispiele

Hier finden Sie eine Sammlung von Lösungsbeispielen aus der Praxis für die Praxis. Sie können sich selbst daran beteiligen und Ihre Muster z.B. für Herstellungsanweisungen und -protokolle von Rezepturen sowie Dokumentationen der Plausibilitätsprüfung (§ 7 ApBetrO), Hygieneplan (§ 4a ApBetrO), Festlegungen zur Beratung durch das nichtapprobierte pharmazeutische Personal (§ 20 ApBetrO) an die Kammer schicken.

PZ-Expertenrat SPEZIAL: Apothekenbetriebsordnung

Die PZ hat ein Expertenteam gebildet, das Fragen aus der Praxis beantwortet. Antworten gibt es zu folgenden Bereichen: Rezeptur und Defektur, Personal und Dienst, Räume und Ausstattung, Heimbelieferung sowie sonstige Themen.

AK Berlin 19.07.2012

Druckversion