securPharm – Wichtige Informationen zum Anmeldeprozess

Der Anmeldeprozess für securPharm entspricht dem, wie Sie ihn z. B. von der Eröffnung eines Online-Banking kennen. Besonderheit ist allerdings, dass dies bei securPharm nicht in einem durchgehenden Prozess erfolgt, sondern aus technischen und organisatorischen Gründen in mehreren Schritten erfolgen muss. Die Kammer gibt deshalb step bei step den Anstoß, den nächsten Prozessschritt zu gehen. Unsere Bitte an die Apotheken: Kümmern Sie sich dann zeitnah darum und erledigen Sie die Sache.

Aktuell sind wir bei Schritt 2 „Legitimationsprüfung und Anlegen der Betriebsstätten“.

 

Schritt 1: Anlegen eines N-Ident-Accounts

Seit Anfang April können sich die Apotheken am N-Ident-Portal der Netzgesellschaft Deutscher Apotheker (NGDA) registrieren und einen Account zur Verwaltung ihrer Betriebsstätten anlegen. Dies ist der erste Schritt für die Teilnahme an securPharm. Für die Registrierung und das Anlegen des Accounts benötigen Sie keine Unterlagen.

 

Schritt 2: Legitimationsprüfung und Anlegen der Betriebsstätten

Für die Erteilung des Zugangs zu securPharm muss die Berechtigung des Antragsstellers nach Vorgaben von securPharm e.V. überprüft werden. Nach der Registrierung findet daher eine Legitimationsprüfung statt. Seit dem 7. Mai können über das Portal die Betriebsstätten angelegt und die entsprechenden Legitimationsunterlagen eingereicht werden.

Alle Berliner Apotheken haben von der Kammer mit Schreiben vom 25.04.2018 eine Kammerbescheinigung erhalten, mit der sie sich bei der NGDA legitimieren können. Die Bescheinigung ersetzt die Vorlage der Betriebserlaubnis Ihrer Apotheke und eines sogenannten „Aktivitätsnachweises“. Sie benötigen nur diese Kammerbescheinigung.

Die Kammerbescheinigung gilt nur für Apotheken. Sollten Sie eine Großhandelserlaubnis besitzen und diesen Betrieb bei securPharm anmelden, so verwenden Sie bitte die für den Fall vorgesehenen Legitimationsunterlagen gemäß Antragsprozess.

 

Schritt 3: Bestellung der Zertifikate für jede Betriebsstätte

Ab Juli können die elektronischen Zertifikate bestellt werden. Die Kammer wird über den genauen Termin informieren. Die Softwarehäuser benötigen die N-Ident-Zugangsdaten für die Anbindung Ihrer Apotheke an securPharm.

 

AK Berlin 24.05.2018

Druckversion