Veranstaltungsdetails

MAB-Nr. der Veranstaltung 9367
Titel Chronisch entzündliche Darmerkrankungen – medikamentöse Therapie bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
Motivationstext Die medikamentöse Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen hat über die letzten Jahrzehnte mehrere Revolutionen durchlebt. Die erste war in den 1950er Jahren, als die Engländer Truelove und Witts durch Einführung der Steroide erstmals die Mortalität der Erkrankung senken konnten. Dies war gefolgt von Jahrzehnten, die durch klassische Immunsuppressive wie Thiopurine, Methotrexat und Calcineurininhibitoren geprägt waren. Zur Jahrtausendwende kam die Einführung der Biologika in Form der TNFa-Antikörper, die für viele Patienten erstmals ein „normales“ Leben ermöglichten. Dies war gefolgt von Integrin- und anti-IL-12/23-Antikörpern. Eine moderne, oral verfügbare Therapie ist seit 2018 durch den Janus Kinase-Inhibitor Tofacitinib verfügbar. Die Herausforderung in der Praxis bleibt jedoch, die richtige Therapie für den einzelnen Patienten zu identifizieren.
Datum von 27.11.2019
Datum bis 27.11.2019
Uhrzeit von 19:30 Uhr
Uhrzeit bis 21:00 Uhr
VA Ort Name Großer Hörsaal des Botanischen Museums der Freien Universität Berlin
VA Ort Telefon 030-83851451
VA Ort Straße Königin-Luise-Straße 6-8
VA Ort PLZ 14195
VA Ort Berlin
Zielgruppen ---,Apothekenassistent/in,Apotheker/in,Apothekerassistent/in,Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in,Pharmazeutischer Assistent/in,Pharmazieingenieur/in
Referent Frau Prof. Dr. Britta Siegmund
Gebühr 0,00
CPK-Punkte 2
Zurück
Druckversion