Infocenter

Fragen in der Apothekenpraxis? Hier sind die richtigen Ansprechpartner für Berliner Apotheken

Sie haben eine pharmazeutisch-rechtliche Frage in der Apothekenpraxis?

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in unserem Register Recht und Praxis A-Z oder der AMINO-Datenbank. Sollte Ihre Frage dort nicht beantwortet werden, wenden Sie sich gerne per Kontaktformular Apothekenpraxis an die Geschäftsstelle der Apothekerkammer, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

Sie haben eine spezielle und komplexe Frage zum Arzneimittel oder zur Arzneimitteltherapie?

Bei der pharmazeutischen Betreuung Ihres Patienten oder in der Medikationsanalyse ergeben sich Fragen, die Sie mit der gängigen Literatur und verfügbaren Datenbanken nicht beantworten können? Hier hilft Ihnen AMiD – Der Arzneimittelinformationsdienst der Apothekerkammer Berlin weiter. Auch eine Recherche in der AMINO-Datenbank nach ähnlich gelagerten Fragestellungen kann lohnend sein.

Sie haben eine Frage zu Arzneimittelrisiken oder zur Arzneimittel(therapie)sicherheit?

Kontaktieren Sie die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK):
E-Mail: amk(at)arzneimittelkommission.de,
Telefon: 030 40004-552.

Sie haben ein Rezepturproblem oder eine Frage zur Rezepturprüfung?

Nutzen Sie die Online-Recherche des DAC/NRF. Viele Fragen, die sich beim Herstellen von Rezepturarzneimitteln stellen, auch zur Plausibilität, lassen sich mit den online zur Verfügung gestellten Informationen beantworten.
Lassen sich die Rezepturprobleme im Apothekenteam dennoch nicht lösen, hilft die DAC/NRF-Infostelle Abonnenten gern weiter.

Sie haben eine Frage zur Arzneimittelanalytik?

Bei Fragen zur Identität, Qualität und Prüfung von pharmazeutischen Ausgangsstoffen, Hilfsstoffen und Phytopharmaka ist das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker der richtige Ansprechpartner, Telefonhotline: +49 (0)6196 – 937856.

Druckversion