Dr. Kerstin Kemmritz zur Kammerpräsidentin gewählt - Vorstandswahl wird am 21.05.2019 fortgesetzt

Dr. Kerstin Kemmritz wurde in der konstituierenden Sitzung der Delegiertenversammlung am 07.05.2019 zur Präsidentin der Apothekerkammer Berlin gewählt. Dr. Kemmritz setzte sich mit 24 zu 20 Stimmen gegen den amtierenden Präsidenten Dr. Christian Belgardt durch.

Für das Amt des Vizepräsidenten / der Vizepräsidentin stellten sich der derzeitige Vizepräsident Joachim Stolle und Annette Dunin von Przychowski zur Wahl. Zwei Wahlgänge endeten jeweils mit dem Ergebnis 22 zu 22.

In den Kammersatzungen findet sich keine Regelung, wie im Fall von Stimmengleichheit bei der Wahl des Vizepräsidenten oder der Vizepräsidentin zu verfahren ist. In der Hauptsatzung ist für die Wahl des Präsidenten geregelt, dass in einem solchen Fall die Delegiertenversammlung in 14 Tagen erneut zusammentritt. Kommt dann wieder keine Mehrheit zustande, entscheidet das Los.

Die Delegiertenversammlung hat dem Vorschlag zugestimmt, diese Regelung entsprechend bei der Wahl des Vizepräsidenten / der Vizepräsidentin anzuwenden und für den 21.05.2019 eine Delegiertenversammlung einzuberufen.

Der anschließende Unterpunkt „Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder“ wurde nicht behandelt, weil dieser im inneren Zusammenhang mit der Wahl des Vizepräsidenten / der Vizepräsidentin steht. Auch diese Wahlen finden am 21.05.2019 statt.

Auf der Tagesordnung der konstituierenden Sitzung stand auch die Wahl der Mitglieder des Weiterbildungsausschusses und des Fortbildungsausschusses. Beide Ausschüsse wurden einstimmig gewählt.

AK Berlin 09.05.2019

Druckversion